Share |

Uusimmat kuvat

Share |

Terhi Dostal, Pianistin

Terhi Dostal, Klavier

_dsc6085a.jpgDie Karriere der finnischen Pianistin Terhi Dostal begann mit einer Aufführung als Solistin zusammen mit dem Orchester des Mariinsky-Theaters St. Petersburg unter der Leitung von Valery Gergiev. Weitere Auftritte mit renommierten Orchestern folgten, so z.B. mit dem Finnischen Radio-Sinfonie- Orchester, dem Helsingborg Sinfonie Orchester, dem Kirov Orchester, dem Schottischen Sinfonie Orchester der BBC, unter Dirigenten wie Osmo Vänskä, Markus Lehtinen oder Ari Angervo, u.a. Konzertreisen führten sie in viele europäische Länder und in die USA. Darüber hinaus sind zahlreiche internationale Preise und Stipendien wichtige Stufen ihrer künstlerischen Laufbahn.

Terhi Dostal studierte an der Sibelius-Akademie in Helsinki (Finnland), wo sie im November 2001 ihre Studien mit dem Magistertitel (Master of Music) abschloss. Ihr zweites Solistendiplom absolvierte sie 2005 an der internationalen Klavierakademie Imola (Italien) und setzte im Anschluss daran ihr Universitätsstudium an der Sibelius-Akademie fort, wo sie 2010 promovierte. Von 2004 bis 2007 unterrichtete Terhi Dostal als Universitätsassistentin an der Sibelius-Akademie und war von 2007 bis 2008 neben ihrer pianistischen Karriere Kulturreferentin des Finnland-Instituts in Berlin.

In ihrer bisherigen Laufbahn als Pianistin hat Dostal ihren Schwerpunkt auf die Interpretation der Musik von Johannes Brahms gesetzt. So erforschte sie in ihrer Dissertation die literarischen Vorlieben des jungen Brahms. In mehreren Konzertreihen in Finnland, Österreich und Deutschland, spielte sie seine sämtlichen Klavierkompositionen. Außer ihren zwei CD Einspielungen mit Werken von Brahms, sind verschiedene Konzertaufnahmen und Vorträge von ihr im Internet zu hören. Darüber hinaus war sie Drehbuchautorin einer Reihe von vier Dokumentarfilmen über Johannes Brahms, die 2013 von SibaTV in Helsinki verfilmt wurden.

Zusammen mit der Geigerin Annemarie Åström nahm Terhi Dostal im Oktober 2012 eine Duo-CD mit Musik von Johannes Brahms auf. Sie spielt bei dieser Aufnahme auf einem historischen Instrument, einem Streicher-Flügel aus den 1870er Jahren, auf welchem Johannes Brahms zahlreiche Konzerte gab. Als leidenschaftliche Kammermusikerin sind weitere Klavier- und Kammermusikpartner mit ihr verbunden; z.B. Severin von Eckardstein, Henna Jämsä, Nina Karmon, Roi Ruottinen, Luke Turrell u.a.

Terhi Dostal ist außerdem als feinsinnige Interpretin der finnischen Musik bekannt. So hat sie in den letzten Jahren viele, bedauerlicherweise in Vergessenheit geratene, romantische Meisterwerke ihres Geburtslandes zurück in die Konzertsäle gebracht und für verschiedene Rundfunksender (YLE1, Bayerischer Rundfunk, Deutschlandradio Kultur, Kulturradio RBB) aufgenommen. Außerdem arbeitete sie mit den zeitgenössischen finnischen Komponisten Lauri Kilpiö und Kaija Saariaho zusammen. Auch bei der künstlerischen Leitung verschiedener Konzertreihen trat sie als Förderin finnischer Musik hervor. So übernahm sie, zusätzlich zu ihrer Konzerttätigkeit, in der Spielzeit 2009-2010 die künstlerische Planung der Konzertreihe NordNote, bestehend aus 10 Konzerten im Konzerthaus Berlin, bei der sie auch selbst als Pianistin auftrat.

Dostal lebt in Berlin mit ihrem Mann und zwei Kindern.

2/2015